Hilfe

Alleine schaffen wir es nicht...

 

Wir sind schon sehr auf Hilfe angewiesen, wenn es darum geht Hunde z.B. tierärztlich versorgen zu lassen oder Training bei fremden Trainern zu finanzieren, vor allem wenn es in den Bereich Verhaltenstheraie geht. Aber auch wenn wir einen Hund aufgenommen haben, sind wir auf Unterstützung angewiesen, da wir das alleine nicht immer tragen können. Damit aber diesen Vierbeinern trotzdem helfen können, würden wir Dich gerne mit ins Boot holen :)

 

Es gibt viele Möglichkeiten wie Du uns bei der Arbeit helfen kannst.

 

 

1. Moneypool

Für Notfellchen die dringend einen TA-Besuch benötigen eröffnen wir einen Moneypool, wo man dann genau für diesen einen Hund was spenden kann. Natürlich veröffentlichen wir die Rechnungen und Bilder von der Behandlung.

Derzeit dürfen wir noch keine Spendenquittungen ausstellen. Wir bitten dies bei Spenden zu berücksichtigen. Wir haben aber Gemeinnützigkeit beantragt und hoffen das dies bald möglich sein wird.

 

2. Futterpatenschaft

Da es in der Vergangenheit leider immer wieder mal vorgekommen ist, das Gift im Spendenfutter gefunden wurde, sehen wir von privaten Futterspenden ab. Gerne kann man aber Futter bei Firmen bestellen und zu uns senden lassen. Auch eine Futterpatenschaft in Form von Geld ist denkbar. In dem Fall kaufen wir das Futter selbst. Bitte nehmt uns das nicht übel, aber wir möchten nicht, das unseren Schützlingen etwas passiert.

 

3. Kranken/OP- Versicherung

Es wäre eine riesen Erleichterung für uns, wenn wir Paten für solch eine Versicherung finden würden. Das würde die Kosten enorm senken. Bei der Vermittlung eines der Hunde, würden wir die Versicherung auf den neuen Halter übertragen lassen.

 

4. Spenden

Ihr habt auch die Möglichkeit direkt auf unser Konto zu spenden. Entweder ganz allgemein zur freien Verfügung ( dann wird es da eingesetzt, wo es gerade am dringensten gebraucht wird) oder mit Verwendungszweck, dann wenden wir es genau dafür an.

 

5. Anpacken

Beim herrichten des Tierschutzhofes fällt eine Menge Arbeit an. Da müssen Zäune aufgestellt werden, Anlagen gereinigt, Veranstaltungen vorbereitet, gebacken usw. werden.Auch freuen wir uns über verteilen unserer Flyer usw. Wir freuen uns über jede freiwillig helfende Hand!

 

7. Einkaufen

Einmal gibt es in unserem Shop viele tolle Hundesachen, von deren Erlös 10% in den Verein fließen - ganz automatisch.

Dann haben wir verschiedene Partnerprogramme. Wenn Du dort über den nachstehende Link einkaufst, werden wir Prozentual am Einkauf beteiligt.

 

 

 

 

 

8. Pflegestellen

Manchmal haben wir ggf. Abgabehunde die wir nicht aufnehmen können, aber die dringend ihr Zuhause verlassen müssen. Da wäre es toll, wenn Du einen Schützling bei Dir aufnehmen könntest. Sämtliche Kosten trägt natürlich der Verein. Du solltest Hundeerfahren sein und die nötige Sachkunde haben. Pflegestellen werden bei uns auf Herz und Nieren geprüft und müssen bereit sein ggf. mit dem Hund zu uns ins Training zu kommen.Kooperation wird hier ganz groß geschrieben. eine spätere Übernahme eines Vierbeiners ist auch nicht ausgeschlossen auch wenn es uns lieber ist, wenn du als Pflegestelle erhalten bleibst, aber genauso freuen wir uns natürlich, wenn einer der Hunde gut untergekommen ist.