Crossdogging

BREMER HUNDEPFOTEN - CROSSDOGGING

Crossdogging lastet nicht nur körperlich und geistig aus, es trainiert auch viele Alltagsdinge unter Ablenkung. So müssen sie auch mal kurz sitzen bleiben, sich ablegen, leinbenführigh kurze Strecken laufen, sich am Halter orientieren, auch wenn drumherum viel passiert.

Eine ganz schöne Herausforderung für den einen oder anderen Hund :)


Die Aufgaben ziehen sich durch alle Hundesportarten und Erziehungsbereiche, das macht es so abwechslungsreich.

Wie läuft das ab?


Einmal im Monat, gibt es die sogenannten Basics. Das sind 3 Trainingsaufgaben die auf dem Platz zusammen trainiert werden. Das kann alles Mögliche sein -z.B. Kopf ablegen, etwas wo rein legen, Grundstellung, Ball stupsen uvm. Diese Basics kannst du dann eine Woche lang zuhause üben.

In den darauffolgenden 3-4 Wochen (je nach Monat) findet man dann 5 Stationen auf dem Hundeplatz, wo man in irgendeiner Form die Basics wieder findet.

Beispiel: Basics waren z.B. das Kopf ablegen, dann könnte eine Aufgabe z.B. so aussehen: Du stehst auf der Matte und dein Hund sitzt neben dir. Gemeinsam geht es leinenführig zur Tonne wo Dein Hund ein Sitz zeigt. Du stellst dich nun gegenüber von deinem Hund und lässt ihn 3 Sekunden den Kopf auf der Tonne ablegen -Neustart.

Die Aufgabe macht man 2 Minuten, dann kommt dein Teampartner dran. Ist man damit fertig, geht es im Uhrzeigersinn weiter zur nächsten Station.

Das Betse: Alle Aufgaben gibt es in leicht - mittel und schwer...

Der Einstieg mit deinem Hund ist bei uns ab 6 Monate möglich.

Termine

Mittwochs 18:00 Uhr

Freitags 17:00 Uhr 

Sonntags 11:00 Uhr 

Trainer

Maren

Bärbel