Beschäftigung

Beschäftigung

Crossdogging


Jede Woche etwas Neues...


Einmal im Monat gibt es 3 "Grundaufgaben" die trainiert werden müssen -z.B. Kopf ablegen, eine 8 durch die Beine laufen, Rückwärts laufen.In den  darauf folgenden Wochen findet man diese Aufgaben dann kombiniert mit anderen Aufgaben an insgesamt 5 Stationen. Zum Beispiel: Hund sitzt auf der Matte, Halter geht alleine zum Eimer. ruft seinen Hund ran, fordert seinen Hund auf ein Sitz zu zeigen. Dann legt der Hund seinen Kopf auf dem Eimer ab und es geht weder zurück in die Startposition usw....


Die Stationen arbeitet man in 2 er Gruppen nacheinander ab und wechselt dann zur nächsten Station. Alle Aufgaben sind in leicht, schwer und sehr schwer unterteiilt, also für jeden machbar.


DEINE VORTEILE


  •     sehr gute körperliche und geistige Auslastung
  •     die Hunde lernen alle Hundesportarten kennen
  •     Arbeiten auch unter hoher Ablenkung
  •     Grundsignale werden ganz nebenbei gefestigt
  •     tolles Teamwork zwischen Hund und Halter
  •     sehr Abwechslungsreich

TERMINE:

Freitags 17:30 Uhr

Sonntags  11:00 Uhr

Sonntags  12:15 Uhr

TERMINE:


Donnerstags: 10:00 Uhr

Freitags 16:30

              17:30 Uhr (ausgebucht)

Samstags 15:00 Uhr

Fun Agility


Fun Agility lastet körperlich und geistig aus, fördert die Bindung zum Halter, baut unsichere Hunde auf und macht einfach viel Spaß.

Doch aufgepasst: Bei uns findet Agillity nicht so statt, wie man es vielleicht aus anderen Hundeschulen kennt.

Bei uns sind die Hürden niedrig, die A-Wand nicht steil, die Wippe wird nicht durchgerannt, enge Kurven werden vermieden. Das alles sind Dinge, die sich nachteilig auf den Körper des Hundes auswirken können und dafür sorgen, das der Hund nach ein paar Jahren Freizeitspaß diverse gesundheitliche Probleme aufweisen kann, die man hätte vermeiden können.


Mir ist der Spaß auf beiden Seiten wichtig und die Gesundheit steht oben auf. So ist es möglich das auch ältere Hunde bei uns durchaus am Agility teilnehmen können. Sie machen es dann eben noch ruhiger und langsamer.


Die Hunde dürfen bei uns während der Stunde toben, mal aus dem Parcour ausbrechen oder aber auch abbrechen, wenn es gerade mal zuviel wird.


Einzige Voraussetzung um diesen Kurs belegen zu können ist die Sozialverträglichkeit des Hundes und die Bereitschaft, gerade  beim Aufbau der Geräte, mit Futter zu arbeiten.



Rally Obedience quer Beet


Rally Obedience ist im Grunde genommen Unterordnung mit Spaß.

Neben der Fußarbeit kommen Elemente wie Sitz, Platz, Bleib usw. an den verschiedenen Stationen zum Vorschein.

Hierzu  wird ein Parcour aufgebaut, der so sauber wie möglich abgelaufen werden werden soll.

wir wären aber nicht wir, wenn wir das Ganze nicht nach unseren Vorstellungen abwandeln würden :)

Bei uns findet ihr auch Spaßschilder im Parcour oder einen völlig anderen Aufbau als man es aus diesem Sport gewohnt ist.


Für Personen mit ernsten Turnierabsichten, ist unser RO nicht geeignet!

Wir wollen Spaß mit dem Hund haben und die Bindung stärken ohne jeglichen Leistungsdruck.


Dieser Kurs ist für absolute RO Anfänger und geht insgesamt 20 Stunden

Wir erarbeiten uns die nötige Basis und schauen wie weit wir kommen :)


Deine VORTEILE


  •     gute körperliche und geistige Auslastung
  •     die Hunde lernen sich auf den Halter zu fokussieren
  •     Arbeiten auch unter hoher Ablenkung
  •     Grundsignale werden ganz nebenbei gefestigt
  •     tolles Teamwork zwischen Hund und Halter
  •     sehr Abwechslungsreich

TERMINE:


Dienstags: 17:00 Uhr


Longieren mit Hund


Longieren ist nicht nur einfach im Kreis laufen, nein, es ist viel mehr als das!

Es ist auslastend und erfordert eine hohe Konzentration vom Hund.

Der Hund lernt sich nach und nach immer mehr auf seinen Halter zu konzentrieren, was sich über kurz oder lang auch nach draussen transportiert.


Zu Beginn wird an einem Kreis gelaufen, nach und nach an 2 oder 3 Kreise, es kommen Geräte wie der Tunnel dazu, es wird gerlernt wie man den Hund körpersprachlich lenken kann.


DEINE VORTEILE


  •     sehr gute körperliche und geistige Auslastung
  •     die Hunde lernen sich auf den Halter zu fokussieren
  •     Arbeiten auch unter hoher Ablenkung
  •     Grundsignale werden ganz nebenbei gefestigt
  •     tolles Teamwork zwischen Hund und Halter
  •     sehr Abwechslungsreich

TERMINE:

Samstags 17:15 Uhr

Treibball


Ursprünglich für Hütehunde konzeptiert, inzwischen für jeden Hund geeignet.Treibball ist extrem abwechslungsreich, erfordert viel Fleißarbeit, fördert die Bindung und Distanzarbeit.


Das Ziel vom Treibball ist es, 8 Bälle, die im einem Dreieck angeordnet sind, nacheinander in ein Tor zu treiben.

Auf dem Weg dahin, lernen die Hunde z.B. rechts /links laufen, weiter, Stopp, Bälle schieben und vieles mehr.


Dein Hund lernt die Bälle nur in Verbindung mit dir zu benutzen. Wildes selbstbespaßen ist nicht erwünscht. Wir wollen Kontrolle am Ball, was die Impulskontrolle deines Hundes verbessern wird.


Außerdem macht Treibbal 2- und 4 - Beinern viel Spaß!



Deine VORTEILE


  •     Auch für sehr junge Hunde geeignet (16. Woche)
  •     Konzentrationssteigerung
  •     Gute Bindungsarbeit
  •     Viele Signale für den Alltag nutzbar
  •     Abwechslung und Spaß
  •     kleine Gruppen


TERMINE : Samstags  16:00 Uhr ab April (Noch 1 Platz frei)

Schreib uns!

 
 
 
 
 

Tel.: 01636 198630